Gesundheit & Entspannung

Gesundheit & Entspannung

Asiatische Ausgleich- und Rückengymnastik


Im Gegensatz zur herkömmlichen Wirbelsäulengymnastik wird hier nach asiatischem Vorbild Wert auf die Einheit von Körper und Geist gelegt. Das Übungsprogramm sieht asiatische Gymnastikübungen und Grundtechniken ebenso vor, wie Dehnungsmöglichkeiten und Meridian-Massage. Erlangt wird auf diese Weise geistige Ruhe, eine erhöhte Sauerstoffaufnahme, eine Anregung des Herz-Kreislauf-Systems sowie Geschmeidigkeit und Flexibilität.

Ausprobieren!


Die Feldenkrais-Methode


Die Unzufriedenheit vieler Menschen mit dem eigenen Körper, dem Gewicht und der Körperform hat in den Industrieländern zu einem wahren Körperkult geführt. Mit teilweise erheblichem Aufwand wird versucht, den Körper nach bestimmten Idealen zu formen. Was dabei oft verloren geht, ist das Gefühl für den eigenen Körper. Eine Möglichkeit, sich wieder in der eigenen Haut wohl zu fühlen, ist die Feldenkrais-Methode.

Die in den 50er Jahren von dem Physiker Dr. Moshe Feldenkrais entwickelte Methode versteht Bewegung als Ausdruck der Persönlichkeit. In unseren Haltungen und Bewegungen verkörpern wir unsere gelebte Geschichte. Allein sein Gang macht einen Menschen unverwechselbar und verrät viel über die Person. Wie dabei ein Fuß vor den anderen gesetzt wird oder Arme und Kopf sich bewegen, wird in der Regel nicht bewusst wahrgenommen. Im Laufe des Lebens werden viele solcher automatischen Bewegungsmuster in unserem Körpergedächtnis gespeichert. Wir führen beispielsweise die Gabel zum Mund, ohne darüber nachzudenken. Der Organismus speichert aber auch Haltungsmuster, die für uns ungünstig sind. Eine bestimmte Körperhaltung kann deshalb als richtig empfunden werden, auch wenn es eine schädigende Fehlhaltung ist. Die Feldenkrais-Methode bietet die Gelegenheit, eingefahrene Bewegungsabläufe bewusst wahrzunehmen und, wenn nötig zu verändern. Dabei geht es nicht um körperliche Fitness im Sinne von Gymnastik. Die Methode nach Feldenkrais ist vielmehr ein Angebot, durch Bewegung etwas über sich selbst zu erfahren, die eigenen Haltungen zu entdecken und neue Bewegungsmöglichkeiten zu finden. Deshalb gibt es in der Feldenkrais-Arbeit auch kein Richtig oder Falsch. Wichtig ist, dass alle Lektionen leicht, behutsam und ohne Anstrengung erfolgen. Die Feldenkrais-Methode erfordert allerdings Geduld, da das Gehirn neue Bewegungsmuster und ein verändertes Zusammenspiel von Muskeln und Nerven nur langsam speichert.


Osteoporose-Gymnastik


Die Symptomatik der Osteoporose ist dadurch gekennzeichnet, dass die für die Festigkeit des Knochens verantwortliche „Bälkchenstruktur“, die den Knochen aus verschiedenen Richtungen durchzieht, zerstört wird. Diesem Prozess, einhergehend mit einem Stabilitätsverlusst, der im Alternsprozess noch zunimmt, kann durch sportliche Aktivität entgegengewirkt werden. Angemessene körperliche Anstrengungen steigern die Muskelkraft, verbessern den Knochenstoffwechsel und unterstützen somit Erhalt und Wiederaufbau der zerstörten Strukturen. Dieser Kurs beinhaltet Übungen, die trotz Erkrankung (außerhalb der Akutphase) durchgeführt werden können und die Muskulatur stärken, die Wirbelsäule stabilisieren und die Bewegungssicherheit für den Alltag fördern.


Pilates


Konzentration, Präzision, Kontrolle, Zentrierung, Atmung, Bewegungsfluss. Diese Begriffe stehen für die gar nicht mehr so junge Bewegungsmethode Pilates. Erfinder der Methode, die schon früh Tänzer, Sportler und Schauspieler anzog, ist der 1880 in Mönchengladbach geborene und 1967 gestorbene Joseph Pilates. Aus der Tradition des Tanzes erklärt sich die Konzentration von Pilates auf die Körpermitte, das von ihm so genannte "Powerhouse", das die tiefen Rückenstrecker, die tief liegende Bauchmuskulatur sowie die Beckenboden- und Gesäßmuskulatur umfasst. Die Körpermitte als Zentrum von Stabilität und Ausgangspunkt jeder Bewegung wird gekräftigt und elastisch gemacht.

Nicht reines Krafttraining, nicht stumpfes Wiederholen von Übungen, sondern die Einbeziehung des Geistes bestimmt die Methode. Bewegungserfahrungen sollen erweitert und ungesunde Bewegungsmuster zugunsten eines gesunden, kraftvollen und geschmeidigen Körpers aufgegeben werden. Die einzelnen Übungen werden in einer bildhaften Sprache angeleitet, damit die Konzentration auf die Körpervorgänge gelenkt und die Wahrnehmung gestärkt wird. In einem Bewegungsfluss ohne Haltephasen werden die Übungen langsam, konzentriert und kontrolliert durchgeführt. Dabei spielt das stabile und starke Körperzentrum eine große Rolle, ebenso wie die Ausrichtung und Mobilisierung der Wirbelsäule.

Pilates ist ein intensives Training, welches Bewegung und Atmung in Zusammenhang bringt. Im Unterschied zu Yoga ist Pilates aber nicht spirituell.

* Kurs 28 für Fortgeschrittene


Pilates-Mix


Anspannen, Dehnen, Balancieren, Koordinieren, Laufen, Springen, Werfen, Schießen, Lachen und Schwitzen – das sind nur ein paar Inhalte, die Übungsleiterin Magdalena Biesemann für ihren neuen Kurs auflistet. Neben klassischen Pilates-Übungen finden ebenso Übungen aus dem Funktionellen Training, dem Faszien-Training, Yogaübungen und auch Sportspiele ihren Platz in diesem Kurs. Wer es schwungvoll und abwechslungsreich mag, sollte sich zu diesem Kurs anmelden.


Qi Gong - Atemtechnik & Heilgymnastik


Qi Gong Si Fang Chuan (Atemarbeit durch den Weg der vier Himmelsrichtungen) beinhaltet Atemtechnik und Meditation um die geistige und emotionale Gesundheit der modernen gestressten Menschen zu unterstützen.

Zur Vorbeugung und Behebung von Rückenbeschwerden sind auch Elemente der klassischen Rückenschule ein wichtiger Bestandteil dieses Kurses.

Die "Alltagsübungen des Weges der vier Himmelsrichtungen" sind ganzheitliche Übungen um die Atmung zu fördern, innere Blockaden aufzulösen, die Lebensenergie zu reinigen und zu verstärken sowie Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen und Gelenke zusätzlich in ihrer natürlichen Weise zu bewegen.

Typische Bewegungsabläufe sind Stellungsübungen und Bewegungsabläufe zur Förderung der Atmung, zur Kräftigung der Beine, der Entwicklung des Gleichgewichtsgefühls, der Verbesserung der Körperhaltung, dem Training der Koordination, der Schulung der Orientierung und Dehnübungen um gelenkig und geschmeidig bis ins hohe Alter zu bleiben.

Für alle, die auf die asiatischen Lebenskünste vertrauen oder sie kennenlernen möchten.


Rücken-Fit


Das Rücken-Fit-Training zielt vor allem darauf ab, muskuläre Dysbalancen zu beseitigen, eine physiologische (rückengerechte) Körperhaltung zu ermöglichen, geschwächte Muskeln zu kräftigen, verspannte und verkürzte Muskeln zu dehnen, die Wirbelsäule zu mobilisieren sowie die Gelenkbeweglichkeit zu erhalten. Durch gezielte Übungen können Sie Rückenschmerzen vorbeugen und so den belastenden Alltagsbewegungen besser Stand halten.


Wirbelsäulengymnastik


Der Kurs beinhaltet eine gezielte Kräftigung der rumpfstabilisierenden Muskulatur ebenso wie Übungen zur Mobilisation der Wirbelsäule. Durch die Übungsauswahl wird einerseits Rückenproblemen wie Bandscheibenvorfällen und Verspannungen vorgebeugt, als auch rehabilitativen Zwecken zur Nachbehandlung außerhalb der Akutphase Rechnung getragen. Die Wirbelsäulengymnastik eignet sich auch ganz besonders für Sporteinsteiger und Vielsitzer.


Wirbelsäulengymnastik + Rückenschule


Der Kurs beinhaltet eine gezielte Kräftigung der Rumpf stabilisierenden Muskulatur ebenso wie Übungen zur Mobilisation der Wirbelsäule. Durch die Übungsauswahl wird einerseits Rückenproblemen wie Bandscheibenvorfällen und Verspannungen vorgebeugt, als auch rehabilitativen Zwecken zur Nachbehandlung außerhalb der Akutphase Rechnung getragen. Während der verschiedenen Übungsphasen werden immer wieder Alltagssituationen mit den entsprechenden Rücken schonenden Verhaltensweisen angesprochen. Ziel ist die dauerhafte Verhaltensprävention für ein Beschwerde freies Leben.


Wirbelsäulengymnastik für Senioren


Der Kurs beinhaltet eine gezielte Kräftigung der rumpfstabilisierenden Muskulatur ebenso wie Übungen zur Mobilisation der Wirbelsäule. Durch die Übungsauswahl wird einerseits Rückenproblemen wie Bandscheibenvorfällen und Verspannungen vorgebeugt, als auch rehabilitativen Zwecken zur Nachbehandlung außerhalb der Akutphase Rechnung getragen. Die Wirbelsäulengymnastik eignet sich auch ganz besonders für Sporteinsteiger und Vielsitzer.


Yoga


Gerade heute in der Hektik unseres Alltags suchen wir nach Oasen der Ruhe und Entspannung. Erfahren Sie in diesem Kurs, wie die verschiedenen Atem- und Meditationstechniken des Hatha-Yoga auf unseren Geist wirken und beste Voraussetzungen für konzentriertes Denken und Handeln schaffen.

** 50+
* Fortgeschrittene