Anmeldung

Orthopädie (110)

Probleme am Stütz- und Bewegungsapparat sind weit verbreitet. Die Erfahrungen aus der ambulanten Rehabilitation und Sportmedizin zeigen, dass nur mit einer langfristig angelegten, aktiv ausgerichteten Betreuung eine deutliche Besserung der Beschwerden zu erzielen ist. Die positiven Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele bestreitet niemand!

Unser Ziel ist es, alle Menschen, insbesondere diejenigen mit Funktions-, Belastungs- und Aktivitätseinschränkungen, zum langfristigen und eigenverantwortlichen Sporttreiben zu motivieren. Aus diesem Grund bieten wir jetzt ein spezielles Programm für Menschen an, die an einer Erkrankung der Wirbelsäule, der Muskeln, der Hüft- und Kniegelenke oder an Schulter- und Nackenproblemen leiden und keine akuten Beschwerden ( Schmerzen ) haben.

In der Gruppe geht alles leichter und macht auch viel mehr Spaß. Sich mit Gleichgesinnten auszutauschen hilft und motiviert. Bewegungsspiele, Entspannungselemente, Wahrnehmungsübungen, Übungen zur Verbesserung der Haltung, Muskelkraft und Beweglichkeit sind Inhalte dieses Angebotes. Damit Sie bei uns in guten „ Händen“ sind, werden die Kurse ausschließlich von qualifizierten und lizensierten Übungsleitern geleitet.

Voraussetzungen

Sie haben keine akuten Schmerzen und legen uns eine vom Arzt verordnete Kostenübernahme für Rehabilitationssport (Formular 56) vor, die von Ihnen unterschrieben und von der Krankenkasse genehmigt wurde.

Nach Ablauf der Kostenübernahme durch die Krankenkasse besteht die Möglichkeit, weiter in der Orthopädie Sport zu betreiben.

Mit "-H" gekennzeichnete Kurse = Hockergymnastik

Status
Zeit Dienstag, 19:30 - 20:30
Veranstaltungsort GH, Dürerschule
Kursleiter(in) Rita Kisseler