Anmeldung

Lungensport (403)

Atmen ohne Angst ist für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit. Für Patienten mit Atemwegserkrankungen wie z. B. COPD oder Asthma ist das leider nicht so. Sie erleben häufig das Gefühl der Atemnot. Mit unserem Lungensport möchten wir dieser Zielgruppe helfen, leichter Luft zu holen. COPD-Patienten, die Lungensport betreiben, berichten wie positiv der Körper auf die regelmäßige Bewegung reagiert. Das Treppensteigen fällt viel leichter, die Sparziergänge werden länger und alltägliche Arbeiten und Belastungen werden müheloser bewältigt. Die Teilnahme am Lungensport erleichtert den Patienten nicht nur das Atmen, sondern gibt ihnen auch Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

In den Sportstunden werden Atem- und Entspannungstechniken vermittelt, Ausdauer und Beweglichkeit trainiert, der Muskelaufbau gefördert, die Muskelkraft gestärkt und die Koordination der Bewegungsabläufe verbessert, .In unseren Lungensportgruppen wird jeder Patient auf seinem persönlichen Leistungsniveau abgeholt. Durch abwechslungsreiche Trainingsstunden sorgen die Übungsleiter für Freude und Spaß an der Bewegung.

Voraussetzungen

Am Lungensport teilnehmen darf, wer ein Attest vom Hausarzt vorlegen kann. Außerdem benötigen Sie eine vom Arzt verordnete Kostenübernahme für Rehabilitationssport (Formular 56).

Nach Ablauf der Kostenübernahme durch die Krankenkasse, besteht die Möglichkeit als Selbstzahler weiter Lungensport zu betreiben.

*Sollte Ihr Wunschkurs ausgebucht sein, dann melden Sie Sich bitte unter Tel. 675959. Wir setzen Sie gerne auf die Warteliste.

Status
Zeit Donnerstag, 08:45 - 09:45
Veranstaltungsort SGZ-Kursraum 1, Ardelhütte